Willkommen _ Welcome > Burenziegen _ Boer Goats > Zucht _ Breading > Zucht-Auswahlkriterien _ Breeding selection criteria

Zucht-Auswahlkriterien _ Breeding selection criteria

Im sehr empfehlenswerten Buch"landwirtschaftliche Ziegenhaltung" von Stanislaus von Korn, Ulrich Jaudas und Hermann Trautwein aus dem Ulmer Verlag werden die folgenden Kriterien zur Auswahl von Zuchtböcken in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit genannt:

Überschrift
Reihenfolge
der Wichtigkeit
Merkmal / Merkmalgruppe
 Eigene Bemerkungen / Anmerkungen
1. Exterieur

Größe, Haltung, Rückenlinie, Schultern, Kreuzlage, Gang usw.
Den Fundamenten (Bein- , Klauenstellung, klare Gelenksform) ist besondere Beachtung zu schenken.
Körperanomalien dürfen nicht vorliegen und die äußere Erscheinung muß dem Zuchtziel entsprechen.

2. Kiefer, Zahnstellung Ober- und Unterkiefer dürfen für eine korrekte Futteraufnahme weder zu kurz noch zu lang sein.
Über- oder Unterbeißer sind auszuschließen.
3. Leistungsmerkmale Eigene Leistungen und die verwandter Tiere, sowie die Fruchtbarkeitsleistung der Mutter sind zu berücksichtigen.
4. Abstammung u. Burenanteil

Der Vermeidung von Inzucht ist besondere Beachtung zu schenken.

Bei Böcken mit einem rechnerischen Geanteil von > 90% und bei Ziegen mit einem Genanteil > 75%  sollte diesem wenig Beachtung geschenkt werden, wenn die Tiere dem Zuchtziel entsprechen!

5. Hornstellung

Die Hörner sollten nicht zu stark nach hinten gedreht stehen, da diese später dann am Nacken anliegen.
Dies behindert die Tiere und führt zu Scheuerstellen und Verletzungen.

Stark nach außen gedreht Hörner könnten zu Problemen in Verbindung z.B. mit Fressfanggittern führen.

6. Geburtstyp Böcke aus Mehrlingswürfen können die Herdenfruchtbarkeit positiv beeinflussen.
7. Strichzahl Eine eindeutige Zweistrichigkeit ist gegenüber der Mehrstrichigkeit vorzuziehen.
Doppelzitzen und solche mit Verästelungen führen zum Teil zu erheblichen Problemen beim Säugen der Lämmer.