Willkommen _ Welcome > Burenziegen _ Boer Goats > Bewertungssysteme _ Evaluation

Bewertungssysteme _ Evaluation

Leider hat jedes Land sein eigenes Bewertungssystem. Dazu kommt, dass auch Zuchtkriterien in einem Land eventuell nicht berücksichtigt bzw. kontrolliert werden, die wieder in einem anderen Land zum Ausschluss von der Zucht führen. Die unterschiedlichen Systeme sind deshalb nur bedingt vergleichbar.

Zum Vergleich, eine Gegenüberstellung der Bewertungssysteme in Deutschland und Holland.

 

 Deutschland

 Niederlande

 Zuchtbuchordnung Des Landesverbandes Rheinland-Pfalz als Beispiel.

 November 2005

 Bewertet werden Rahmen
 Form
 Euter (Milchziegen)
 Bemuskelung (Fleischziegen)

Gesamteindruck
 Typ
 Entwicklung
 Beine
 Euter ( Milchziegen)
 Bemuskelung (Fleischziegen)

 Bewertungssystem  Benotung von 1 bis 9
 (beste Note = 9)

Lineare Beschreibung der Körpermerkmale auf einer Scala von 1 bis 9. 
Benotung von 1 bis 100


>= 90 Pt. = ausgezeichnet
85-89 Pt. = sehr gut
80-84 Pt. = gut
75-79 Pt. = befriedigend
70-74 Pt. = ausreichend
<=69 Pt. = ungenügend

 Zuchtwertklassen Einteilung je nach Abstammung und Bewertungsergebnis in die Abteilung 1 (beste) bis 4
  • Hilfs-Stammbuch
  • Jungviehregister
  • Stammbuch
 Bewertungserbnisse  Nur das Endergebnis der Bewertung wird mitgeteilt  Der Besitzer erhält einen detaillierten Bewertungsbogen.
 Wer darf bewerten Zuchtleiter, als Bedienstete des Landes.
Verbandsvorsitzende.
Nur Pesonen, die eine besondere Ausbildung und eine Prüfung beim NOG erfolgreich abgelegt haben.
Jährliche Nachschulungen sind zwingend vorgegeben.

Die Liste der berechtigten Personen wird vom NOG geführt und ist auf der Internetseite des NOG für jeden abrufbar.
 Bewertungsvorgaben  Vom BDZ gibt es keine Bewertungsvorgaben.
Die Bewertung erfolgt je nach der persönlichen Sicht des jeweiligen Bewerters.
Die Züchterkommission der jeweiligen Ziegenrasse erstellt die Bewertungsvorgaben.
Die Vorgaben sind in einem Merkmalskatalog mit Beispielen der jeweiligen Merkmalsausprägung auf einer Skala von 1 bis 9 gelistet.
 Stockmaß  Wird auf den Veranstaltungen teilweise ermittelt wird gemessen und in den Bewertungsunterlagen eingetragen 
 Brustumfang   wird gemessen und in den Bewertungsunterlagen eingetragen
 Oberarmumfang   wird gemessen und in den Bewertungsunterlagen eingetragen
 Gewicht Wird auf den Veranstaltungen ermittelt Wird für die Böcke auf jeder Veranstaltung ermittelt.
Ausschlusskriterien
  • Über- und Unterbiss
  • vertikal gefaltete Ohren
  •  Mehr als 2 Zitzen pro Seite
  • Überbiss > 6mm
  • blaue Augen
  • vertikal gefaltete Ohren
   

 

Nach der reinen Theorie nun ein direkter Vergleich.
Im August 2005 haben wir 3 Ziegen und 1 Bock nach Holland exportiert.
Die älteste Ziege wurde auf der Schau in Trier im Jahr 2004 bewertet, die beiden jüngeren am 11. Juli 2005 kurz vor ihrem Export in Veitsrodt.

 

Deutsche Bewertung

Holländische Bewertung

  Rahmen Form Bemuskelung Gesammt-Eindruck Typ Entwicklung Beine Bemuskelung Schulterhöhe
Freya 8 8 8 85 84 84 84 85 71 cm
Flora 8 7 7 84 84 84 84 84 69 cm
Fee 7 7 8 85 86 85 83 86 70 cm
Dandee 8 8 8 87 88 88 86 87 86 cm

Der Bewertung in den Niederlanden liegt die lineare Beschreibung der Körpermekmale zu Grunde. Dadurch ist diese Art der Bewertung wesentlich präziser, als die in Deutschland angewendete Methode.
Wie unschwer zu erkennen ist, führt die messende, bzw. vergleichende Bewertung mittels Skala in Holland zu eindeutigeren Ergebnissen, als bei der rein visuellen Bewertung in Deutschland. Ganz deutlich ist der Unterschied beim Vergleich der Bewertungen der Ziegen Freya und Fee zu erkennen.
Fee wurde in Utrecht sowohl im Jahr 2006, als auch 2007  und 2009 "Nationaler Champion" bei den Burenziegen.

Auch unsere Nachbarn in der Schweiz haben ein eigenes System.
Anbei ein Bewertungsbogen im PDF-Format, der mir vom Züchterkolegen Patrik Witzel zur Verfügung gestellt wurde.
Hier werden keine Maximal-Noten für Jungtiere vergeben. Dadurch wird der Besitzer automatisch gezwungen sein ausgewachsenes Tier einer endgültigen Bewertung zuzuführen. Einem Mästen der Jungtiere speziell für die Schau, wie das in Deutschland leider häufig praktiziert wird, wird dadurch entgegengewirkt.

Nachbewertungen:
Nachbewertungen sind immer dann sinnvoll, wenn sich ein Tier weiter entwickelt hat. Einige Zuchtverbände lehen Nachbewertungen aber leider ab.


Lineare Exterieurbeschreibung
In 2006 wurde von Großmann / Krysiak in Deutschland und den Niederlanden Messdaten von 2 Schaf- und 2 Ziegenrassen für eine Diplomarbeit im Studiengang Agrarwirtschaft ( Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden ) ermittelt.
Die Arbeit wurde von Prof. Dr. agr. M. Klunker und Frau Dr. Regina Walther (BDZ) betreut.
Die ermittelten Messdaten wurden entsprechend der jeweiligen Standardabweichung in 7 Klassen eingeteilt. Jeder Klasse wurde, sofern es sich nicht um reine Größenmaße handelte, mit Beispielbildern unterschieden.
Die Messdaten  wurden natürlich auf ihren Bezug untereinander und zu gewünschten Eigenschaften geprüft.
Diese Diplomarbeit könnte z.B. die Basis einer neuen Bewertungsform in Deutschland werden.

Deutsche Bewertung
Das derzeit in Deutschland angewendete Bewertungssystem ist aus unserer Sicht vor allem ein System der Bequemlichkeit.
Aus welchen Merkmalen und deren Gewichtung sich die einzelnen Noten letztendlich zusammensetzen, bleibt für den Züchter ein Geheimnis und so erhält auch kein Züchter eine verwertbare, schriftliche Information, wie die Benotung des Tieres zustande gekommen ist.

Untermenü